Image:
Kirchdörfer
Lorz

Familienvermögensgesellschaften als Organisationsmodelle im Rahmen der Familienstrategie und der Planung der Vermögensnachfolge

in: Der Betrieb, Beilage 3/2004 zu Heft 21, Seite 1-12

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Gliederung

I. Einleitung

II. Familienstrategien

1. Die Stellung des Familienunternehmens im Familienvermögen

2. Die Bindung der Familie in Bezug auf das Familienvermögen

III. Familiengesellschaften

1. Allgemeines

2. Steuerliche Überlegungen

3. Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts und die vermögensverwaltende Kommanditgesellschaft als Familienvermögensgesellschaft

4. Die gewerblich geprägte GmbH & Co. KG

5. Die GmbH als Rechtsform der Familienvermögensgesellschaft

6. Die steuerliche Behandlung der Einbringung von Vermögensgegenständen in Familienvermögensgesellschaften

7. Die disquotale Familienvermögensgesellschaft

IV. Zusammenfassung

Link zur Zeitschrift Der Betrieb