Image:
Kögel
Wiedemann

Beirat und Aufsichtsrat im Familienunternehmen

C.H. Beck Verlag, München 2008

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Familienunternehmen jeder Gesellschaftsform begründen mit zunehmender Häufigkeit einen Beirat und/oder Aufsichtsrat, um ihre komplexen Strukturen und wirtschaftlichen Risiken besser kontrollieren zu können. Dieser speziellen Thematik widmet sich das Werk in einer praxisorientierten, mit Schaubildern, Checklisten und Textmustern angereicherten Darstellungsform. Es geht speziell auf die Besonderheiten kleinerer, im Familienbesitz gehaltener Gesellschaften ein und grenzt sich so von den bereits erhältlichen Werken zu den Aufsichts- und Beiräten der großen Publikumsgesellschaften ab.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Corporate Governance im Familienunternehmen
  • Motive und Funktionen von Aufsichtsorganen im Familienunternehmen
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kompetenzen und Aufgaben der Aufsichtsorgane
  • Rolle von Aufsichtsorganen im Nachfolgeprozess
  • Auswahl und Zusammensetzung des Aufsichtsorgans
  • Funktionsweise und praktische Erfahrungen
  • Vergütungsfragen und deren steuerliche Behandlung
  • Haftungsfragen