Image:
Hennerkes

Die Familie und ihr Unternehmen in Österreich, Strategie, Kontrolle, Nachfolge, Vermögenssicherung

Finanzbuch-Verlag, München 2007

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Österreich verfügt nicht nur politisch und kulturell über lange Tradition, sondern auch mit Blick auf seine Industrie, seine Unternehmen und seine Marken. Mit Beginn der Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden in der Donaumonarchie verschiedene Unternehmen, die nach wie vor eine wichtige Rolle spielen.

Die Unternehmensstrukturen Österreichs werden bis heute in sehr starkem Maße von Familienunternehmen getragen, die sich durch kurze Entscheidungswege und eine starke Identität auszeichnen. Welche Fertigkeiten notwendig sind, um auch abseits der unmittelbaren unternehmerischen Inhalte Wettbewerbsfähigkeit und Nachfolge zu sichern, beschreibt das Buch mit praktischen Beispielen.

Autoreninformation:

Prof. Dr. Brun-Hagen Hennerkes ist einer der führenden Experten für Familienunternehmen in Europa. Er ist Mitglied oder Vorsitzender in zahlreichen Kontrollgremien bedeutender Unternehmen. An der Universität Stuttgart lehrt er Unternehmenssteuerrecht.

Dr. Malte Berlin ist Anwalt in Salzburg. Seine Kanzlei Berlin Partner ist spezialisiert auf Fragen der Unternehmensgründung, Umstrukturierung, Entwicklung von Nachfolgelösungen, Kauf und Verkauf von Unternehmen sowie die Errichtung von Stiftungen.

Dr. Tilo Berlin ist Vorstandsvorsitzender der Berlin Co. AG. Der gelernte Banker war unter anderem Mitglied des Vorstands der Landesbank Baden-Württemberg. Berlin Co. ist ein unabhängiger Vermögensverwalter, spezialisiert auf komplexe internationale Vermögen, und bietet umfassende Dienstleistungen vom Vermögenscontrolling bis hin zum Family Office. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Hamburg, Frankfurt am Main und München.