Image: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Brun-Hagen Hennerkes

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Brun-Hagen Hennerkes

Rechtsanwalt und Seniorpartner
Sekretariat: Frau Elke Schweizer, Telefon: 0711 72579-25

Biografie

1960 – 1964 Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Saarbrücken, Freiburg und Hamburg
1966 Promotion zum Dr. jur.
1968 – 1969 Managerlehrgang bei der Wirtschaftsvereinigung Eisen & Stahl in Düsseldorf
1969 – 1971 Mitglied der Direktionsabteilung der Mannesmann AG, Düsseldorf, Assistent des Generaldirektors
1971 Eintritt in die Sozietät
seit 1981 Seniorpartner der Sozietät
seit 1987 Honorarprofessor an der Universität Stuttgart
Zahlreiche Aufsichtsrats- und Beiratsmandate
2009 Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Universität Witten/Herdecke
2014 Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Hochschule Vallendar

Publikationen

Bücher
  • Die Familie und ihr Unternehmen

    Campus Verlag, Frankfurt / New York 2015
    » weiterlesen
  • Das deutsche Familienunternehmen – Vergangenheit und Zukunft im Überblick

    Schriftenreihe des Kirsten Baus Instituts für Familienstrategie, Heft 23, Stuttgart 2014
    » weiterlesen
  • Wertewandel mitgestalten – Gut handeln in Gesellschaft und Wirtschaft

    Verlag Herder, Freiburg 2012
    » weiterlesen
  • Die Familie und ihr Unternehmen in Österreich, Strategie, Kontrolle, Nachfolge, Vermögenssicherung

    Finanzbuch-Verlag, München 2007
    » weiterlesen
  • Die Familie und ihr Unternehmen: Strategie, Liquidität, Kontrolle

    Campus Verlag, Frankfurt / New York 2004
    » weiterlesen
  • Stiftungsrecht

    Heymanns / Fischer, Frankfurt 2001 (3. Auflage)
    » weiterlesen
  • Erfolgsmodell Mittelstand

    Gabler Verlag, Wiesbaden 1999
    » weiterlesen
  • Handbuch Umsatzsteigerung – Kurz-, Mittel- und Langfristprogramme

    Campus Verlag, Frankfurt / New York 1999
    » weiterlesen
  • Öffentlichkeitsarbeit für Familienunternehmen

    Campus Verlag, Frankfurt am Main / New York 1998
    » weiterlesen
  • Familienunternehmen sichern und optimieren

    Campus Verlag, Frankfurt am Main / New York 1998
    » weiterlesen
  • Unternehmenshandbuch Familiengesellschaften

    Carl Heymanns Verlag, Köln / Berlin / Bonn / München 1998 (2. Auflage)
    » weiterlesen
  • Buchbeiträge
  • Ordnungspolitische Rahmenbedingungen für das Familienunternehmen

    in: Mißfelder (Hrsg.), Zukunft: Familie, Junge Union Deutschlands 2010, S. 62ff.
    » weiterlesen
  • Die optimale Unternehmensnachfolge – eine Existenzfrage für das Familienunternehmen

    in: Stier / Becker / Fopp (Hrsg.), Lebenskonzept Unternehmertum – Motivations- und Erfolgsfaktoren, Stier Communications, Weiningen (CH) 2010, S. 38ff.
    » weiterlesen
  • Aufbereitung und Analyse von BilMoG-Abschlüssen aus Sicht der Gesellschafter eines Familienunternehmens

    in: Fink / Schultze / Winkeljohann (Hrsg.), Bilanzpolitik und Bilanzanalyse nach neuem Handelsrecht, Schäffer Poeschel Verlag, Stuttgart 2010, S. 415ff.
    » weiterlesen
  • Familienunternehmen im Wandel

    in: Lange / Leible (Hrsg.), Governance in Familienunternehmen Jenaer Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2010, S. 35ff.
    » weiterlesen
  • Werte als tragende Säule des Familienunternehmens

    in: Spath / Ilg / Ohlhausen / Bullinger (Hrsg.), Denkanstöße Werte - Führung - Verantwortung, Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Fraunhofer Verlag, Stuttgart 2009, S. 98-103
    » weiterlesen
  • Werte und Wertewandel im Familienunternehmen

    in: Augustin / Reiter / Schulze (Hrsg.), Christliches Ethos und Lebenskultur, Festschrift für Prof. D. Heribert Niederschlag, Bonifatius Verlag, Paderborn 2009, S. 531-546
    » weiterlesen
  • Familienunternehmen – Quo vadis?

    in: Goeke (Hrsg.), Praxishandbuch Mittelstandsfinanzierung, Gabler Verlag, Wiesbaden 2008, S. 255-269
    » weiterlesen
  • Die Unternehmensnachfolge

    in: Langenscheidt (Hrsg.), Deutsche Standards - aus bester Familie, Gabler Verlag, Wiesbaden 2008, S. 16-21
    » weiterlesen
  • Familienstiftung – Ein Instrument zur Sicherung des Familienerbes

    in: Rödl / Scheffler / Winter (Hrsg.), Internationale Familienunternehmen, Festschrift für Dr. Bernd Rödl zum 65. Geburtstag, C.H. Beck Verlag, München 2008, S. 281-299
    » weiterlesen
  • Der Verkauf des Familienunternehmens

    in: Moll (Hrsg.), Festschrift für Hans-Jochen Lüer zum 70. Geburtstag, C.H. Beck Verlag, München 2008, S. 535-560
    » weiterlesen
  • Corporate Governance im Familienunternehmen

    in: Nippa / Petzold / Kürsten (Hrsg.), Corporate Governance - Herausforderungen und Lösungsansätze, Physica Verlag, Heidelberg 2002, S. 105-118
    » weiterlesen
  • Praktische Problemstellungen bei der Implementierung von Stock-Option-Plänen börsennotierter und nicht börsennotierter Aktiengesellschaften

    in: Wagner (Hrsg.), Mitarbeiterbeteiligung - Visionen für eine Gesellschaft von Teilhabern, Festschrift für Michael Lezius zum 60. Geburtstag, Gabler Verlag, Wiesbaden 2002, S. 314-330
    » weiterlesen
  • Strategien zu Regelungen der Unternehmensnachfolge

    in: Bullinger / Warnecke / Westkämper (Hrsg.), Neue Organisationsformen im Unternehmen - Ein Handbuch für das moderne Management, Springer Verlag, Berlin 2002 (2. Auflage), S. 239-253
    » weiterlesen
  • Die Finanzierung von Genossenschaften zwischen Basel II und den Vorgaben des Genossenschaftsgesetzes

    in: Renner / Strieder (Hrsg.), Genossenschaften im Umbruch, Festschrift für Dr. Jürgen Brink, DG-Verlag, Wiesbaden 2002, S. 87-102
    » weiterlesen
  • Der Einsatz gemeinnütziger Stiftungen in der Unternehmensnachfolge

    in: Gatti / Junker / Schreyer (Hrsg.), Der Privatbankier heute. Persönlicher Berater und Vermögensverwalter, Festschrift für Prof. Dr. Jörg-E. Cramer zum 60. Geburtstag, Fritz Knapp Verlag, Frankfurt 2001, Seite 133 ff.
    » weiterlesen
  • Eigenkapital – Überlebens- und Wachstumsfaktor für den Mittelstand

    in: DG Bank (Hrsg.), Eigenkapital: Strategien für den Mittelstand, Frankfurt am Main 2000
    » weiterlesen
  • Aufsätze in Fachzeitschriften
  • Familienfrieden stiften. Die Stiftung als ausgleichender Faktor in der Vermögensnachfolge

    in: Die Stiftung, Sonderausgabe Familienunternehmen & Stiftung 2011, S. 44ff.
    » weiterlesen
  • Politische Studien Zeitgespräch mit Prof. Dr. Dr. h.c. Brun-Hagen Hennerkes

    in: Politische Studien 431 3/2010, S. 8ff.
    » weiterlesen
  • Finanzierungsoptionen für den Mittelstand

    in: DZ Equity Partner (Hrsg.), Einander begegnen 02/2010, S.10f.
    » weiterlesen
  • Geduldiges Papier. Über Kodizes.

    in: Der Handel 11/2010, S. 76f.
    » weiterlesen
  • Familienunternehmen und Kredit

    in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 8/2010, S. 976ff.
    » weiterlesen
  • Stiftungen

    in: Der Handel 3/2008
    » weiterlesen
  • Family Office

    in: Optimus, UBS-Magazin für Privatanleger 3/2001, S. 44 - 47.
    » weiterlesen
  • Beitragsserie Familienunternehmen in der Praxis

    in: Handelsblatt 2001 / 2002
    » weiterlesen
  • Eine Geschäftsordnung für die Hauptversammlung

    in: Der Betrieb 2/1999, S. 81 ff.
    » weiterlesen
  • Roma locuta causa finita, die GmbH & Co. KG aA ist zulässig

    in: Der Betrieb 24/1997, S. 1388 ff.
    » weiterlesen
  • Presseartikel / Sonstiges
  • Den richtigen Moment für eine kluge Wirtschaftspolitik nutzen

    in: Hauptstadtbrief vom 3.3.2017
    » weiterlesen
  • Neue Erbschaftsteuer: Monster mit Mehrbelastungen

    in: Frankfurter Allgemeine Nr. 227 vom 13. Oktober 2016
    » weiterlesen
  • Die internationale Unternehmerfamilie

    in: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 108 vom 11. Mai 2015
    » weiterlesen
  • Das rächt sich irgendwann. Mindestlohn, Russland-Sanktionen, Euro-Schwemme. Interview mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Brun-Hagen Hennerkes

    in: Die Zeit Nr. 7 vom 12. Februar 2015
    » weiterlesen
  • Ein schlechter Tag für den Standort Deutschland. Stiftung Familienunternehmen appelliert an Merkel und Gabriel, die Firmen nicht im Stich zu lassen. Interview mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Brun-Hagen Hennerkes

    in: Stuttgarter Nachrichten Nr. 292 vom 18. Dezember 2014, S.2
    » weiterlesen
  • Familienunternehmen garantieren Prosperität und Kontinuität. Im Vergleich zu DAX-Konzernen erweisen sich familiengeführte Unternehmen als das überlegene Modell

    in: Der Hauptstadtbrief 126 vom 17. Dezember 2014.
    » weiterlesen
  • Das Familienunternehmen im Spagat zwischen Wirtschaft und Politik: Herausforderungen und Perspektiven. Rede am 11. Februar 2014 in Paris

    Keyser Verlag, Berlin, München 2014
    » weiterlesen
  • Die unternehmerische Freiheit ist in ihrem Kern bedroht

    in: Der Hauptstadtbrief 123 vom 3. Juli 2014.
    » weiterlesen
  • Die Parteien im Überbietungswettbewerb beim Verteilen von Wohltaten

    in: Der Hauptstadtbrief 120 vom 20. Februar 2014.
    » weiterlesen
  • Es droht der Pranger

    in: Wirtschaftswoche vom 4. November 2013
    » weiterlesen
  • Der Aufsichtsrat darf nicht geschwächt werden

    in: Stuttgarter Zeitung vom 16. März 2013
    » weiterlesen
  • Es tut sich zu wenig – auch im Südwesten

    Interview mit Brun-Hagen Hennerkes, in: Stuttgarter Zeitung vom 31. Januar 2013
    » weiterlesen
  • Die stillen Champions. Über die Vorzüge der oft unterschätzten Familienunternehmen

    in: Handelsblatt Nr. 191 vom 2. Oktober 2012
    » weiterlesen
  • Ich kann nicht Wasser predigen und Wein trinken

    in: Welt am Sonntag vom 12. Februar 2012
    » weiterlesen
  • Bilanz mit Defiziten

    in: Die Welt, Sonderbeilage „Familienunternehmen“ vom 18. Februar 2011
    » weiterlesen
  • Nichts dem Zufall überlassen

    in: Handelsblatt vom 14. Februar 2011, S. 24
    » weiterlesen
  • Standpunkt: Worüber sich die Familienunternehmer wundern

    in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 1. Februar 2011
    » weiterlesen
  • Ansichtssache: Der neue Familienkodex – viel Lärm um nichts

    in: Börsenzeitung vom 30. Juli 2010
    » weiterlesen
  • Nach dem Tod Theo Albrechts: Mehr Kreativität, mehr Flexibilität, mehr Mut

    in: Spiegel online vom 28. Juli 2010
    » weiterlesen
  • Corporate Governance – Einheitskodex für Familienunternehmen: Nein Danke!

    in: Betriebsberater 7/2010, S.1 (Editorial)
    » weiterlesen
  • Nachfolge: Von rauchenden Schornsteinen hin zum Labtop

    in: Handel Heute 5/2010, S.74ff.
    » weiterlesen
  • A letter from … Prof. Dr. Dr. h.c. Brun-Hagen Hennerkes

    in: Private Wealth 3/2010, S.122
    » weiterlesen
  • Die fachliche und menschliche Qualität des Nachfolgers ist oberstes Gebot

    in: Unternehmeredition 1/2010, Ausgabe " Herausforderung Unternehmensnachfolge", S.18ff.
    » weiterlesen
  • Den Parteien fehlt das Wirtschaftsprofil

    in: Financial Times vom 3. September 2009, S. 24
    » weiterlesen
  • Familienunternehmen: Nachhaltig, aber auch risikobereit

    in: Südwestpresse vom 8. April 2009
    » weiterlesen
  • Titelthema Familienunternehmen: Für die Wirtschaft unverzichtbar

    in: Die Wirtschaft zwischen Alb und Bodensee (IHK-Magazin) 2/2009
    » weiterlesen
  • Viele Familienunternehmen müssen sich heute mit alternativen Finanzierungsformen auseinandersetzen

    in: Unternehmeredition 3/2008, Ausgabe "Private Equity"
    » weiterlesen