Image: Dr. Sebastian Matenaer

Dr. Sebastian Matenaer

Steuerberater
Sekretariat: Frau Uta Hümmer, Telefon: 0711 72579-33

Biografie

2004 – 2009 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim
und der BI Norwegian School of Management in Oslo, Norwegen
2013 Promotion zum Dr. rer. pol.
2013 – 2015 Steuerberater in einer international tätigen Großkanzlei in Frankfurt am Main
2014 Bestellung zum Steuerberater
2015 – 2017 Senior Manager in einer international tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Stuttgart
seit 2016 Lehrbeauftragter an der Hochschule Pforzheim
2017 Eintritt in die Sozietät
Fremdsprache: Englisch, Französisch

 

Veröffentlichungen

12/2017 Nachträgliche Anschaffungskosten (Anmerkung zu BFH vom 11.7.2017 – IX R 36/15), Zeitschrift für Familienunternehmen und Strategie (FuS) 2017, 221-222
12/2015 Umsatzsteuerrechtliche Beurteilung von Leistungen eines Rechenzentrums, Umsatzsteuer-Rundschau (UR) 2015, S. 933-936
08/2015 Passivierungsverbot für Darlehen nach Rangrücktritt kann durch Ansatz einer verdeckten Einlage ausgeglichen werden (Anmerkung zu BFH vom 15.4.2015 – I R 44/14), Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) 2015, S. 330
07/2014 Evidence on Book-tax Differences and Disclosure Quality Based on the Notes to the Financial Statements (mit Maria Theresia Evers, Katharina Finke, Ina Meier, Benedikt Zinn), ZEW Discussion Paper No. 14-047
03/2013 Implikationen steuerlicher Risiken – ökonomische Analyse und empirische Evidenz, Köln/Lohmar 2013
02/2013 Gemeinsame Konsolidierte KSt-Bemessungsgrundlage (GK(K)B) und steuerliche Gewinnermittlung in den EU-Mitgliedstaaten, der Schweiz und den USA – Eine vergleichende und quantitative Analyse (mit Martina Ortmann-Babel, Christoph Spengel, Benedikt Zinn), in: Der Betrieb (DB) 2013, Beilage 2, S. 1-16
10/2012 A Common Corporate Tax Base for Europe: An Impact Assessment of the Draft Council Directive on a CC(C)TB (mit Martina Ortmann-Babel, Christoph Spengel, Benedikt Zinn), in: World Tax Journal (WTJ) 2012, S. 185-221
08/2012 Gemeinsame Konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) in Europa und steuerliche Gewinnermittlung in Deutschland (mit Christoph Spengel, Benedikt Zinn), in: Küting/Pfitzer/Weber (Hrsg.), Brennpunkte der Bilanzierungspraxis nach IFRS und HGB, S. 183-208
08/2012 Tax Risk Management der Finanzverwaltung: Hat Deutschland den Anschluss an die internationale Entwicklung verpasst? (mit Martina Ortmann-Babel, Christoph Spengel), in:
Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) 2012, S. 466-475
05/2012 Common Corporate Tax Base (CC(C)TB) and Determination of Taxable Income – An International Comparison (mit Martina Ortmann-Babel, Christoph Spengel, Janine von Wolfersdorff, Benedikt Zinn, York Zöllkau), Heidelberg 2012
09/2011 Tax Risk Management – Strategische, prozessuale und organisationale Einflussfaktoren (mit Christoph Spengel), in: Die Unternehmensbesteuerung (Ubg) 2011, S. 798-811
11/2010 Grenzüberschreitende Verrechnung von Betriebsstättenverlusten – ein kritischer Vergleich der EuGH-Rechtsprechung (mit Christoph Spengel), in: Internationales Steuerrecht (IStR) 2010, S. 817-820

Publikationen

Aufsätze in Fachzeitschriften
  • Vorwegabschlag für Familienunternehmen

    in: FuS 1/2018, S. 4-9; FuS 2/2018, S.40-42; FuS 3/2018, S. 88-91.
    » weiterlesen
  • Vorbehaltsnießbrauch

    in: FuS 1/2018, S. 32-33.
    » weiterlesen
  • Nachträgliche Anschaffungskosten aus eigenkapitalersetzenden Finanzierungshilfen

    in: FuS 6/2017, S. 221-222.
    » weiterlesen